Neue Kategorie: Parfüms

Hallo meine Lieben,

ich möchte heute eine neue Kategorie eröffnen:


Parfüms.

Hier möchte ich euch meine aktuellen Lieblingsparfüms vorstellen bzw. Düfte insgesamt, aber auch News zu verschiedenen Düften und Herstellern mitteilen, wenn ihr Interesse daran habt.



Da ich ein absoluter Parfüm-Fan bin, freue ich mich sehr auf die neue Kategorie "Parfüms" auf meinem Blog. 

Ich denke, jeder Mensch, egal ob Frau oder Mann, sollte ein Parfüm tragen und auch durchaus mehrere Parfüms im Schrank haben. Denn Parfüms können die Charaktereigenschaften eines Menschen betonen. Sie können jedem Menschen ein individuelles Merkmal geben. Ein Parfüm entwickelt sich auf jeder Haut anders, das kommt durch verschiedene Faktoren, wie etwa, unterschiedliche PH-Werte, unterschiedliche Hauteigenschaften (trockene Haut, fettige Haut), unterschiedliche Temperaturen. 
Also nehmen wir Düfte an jedem Menschen anders wahr. 

Und wer kennt das nicht, man ist morgens noch müde, man hat gar das Gefühl, das wird kein guter Tag, doch kaum hat mein sein Parfüm aufgetragen, geht die Laune nach oben, der Tag ist gerettet.
Oder man vermisst einen Menschen so sehr, man hat diesen Menschen vielleicht schon sehr lange nicht mehr gesehen, aber den Duft dieser Person haben wir noch ganz genau in Erinnerung.
Oder noch ein Beispiel, man geht feiern, lernt jemanden kennen, vielleicht kommt man sich auch Näher und nimmt den Duft des anderen Wahr, mal mehr mal weniger. Im besten Fall ist man hin und weg von dem Duft ;);)

Auch bekannt sind Aromatherapien. Lavendel wirkt beruhigend, Rose wirkt stärkend, Zitrone belebend. 

Düfte sind also dauernd um uns herum, von morgens bis abends. Angefangen beim Duschgel, Shampoo, im Garten, beim Kochen, überall. Sie können unser Wohlbefinden und unser Ego/Selbstbewusstsein beeinflussen und geben viel über uns Preis.

Übrigens noch ein paar Tipps:
  • Wenn du ein Parfüm kaufen gehst, teste diesen lieber immer auf der Haut, nicht auf den Papierteststreifen, denn dort entwickelt er sich meist wesentlich anders als auf der Haut. Ich empfehle dir den Duft auf warmen Hautstellen aufzutragen. Dort, wo die Haut sehr dünn ist und die Blutgefäße direkt unter der Haut liegen, z.B. an der Innenseite vom Handgelenk, an den Ellbogen und Kniebeugen, am Hals und hinter den Ohrläppchen. An den warmen Stellen entfaltet sich der Duft schneller und er wird den ganzen Tag über "reaktiviert", du wirst den Duft immer wieder wahrnehmen.
  • Wenn du diese Hautstellen vorher noch mit einer parfümfreien Creme/Bodylotion eincremst, wird der Duft noch länger halten. 
  • Warte außerdem einige Minuten ab, bis der Duft sich richtig entfalten konnte, bevor du daran schnupperst. Noch besser ist, du wartest einen Tag mit der Kaufentscheidung. So kannst du den ganzen Tag immer wieder an dem Duft riechen und seine komplette Entfaltung abwarten. Du siehst außerdem ob du dich vielleicht all zu schnell daran satt riechst oder Kopfschmerzen davon bekommst. Eventuell siehst du auch schon Reaktionen von deinem Umfeld auf deinen neuen Duft.
  • Des weiteren solltest du nur 2-3 Düfte testen. Mehr kann das Gehirn nicht richtig wahrnehmen. Deine Entscheidung könnte dadurch beeinflusst werden.

Benutzt du täglich Parfüms? Wie ist deine Einstellung zu Parfüms? Ich freue mich auf deine Meinung! :)

Bis zum nächsten Post,
Cristina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen