Produkttest: Lancome Matte Shaker*


*Werbung, das Produkt wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt, der Post enthält unbezahlte Links zu anderen Seiten.

Hallo ihr Hübschen,

Lancome Juicy Shaker. Dieses Produkt sagt doch jedem, dessen Herz für Beauty und Make Up schlägt, etwas! Oder?
Ungefähr  im letzten Winter waren die 2-Phasen-Lippenöle total geyhpt und wirklich überall zu sehen! Zurecht! Doch in diesem Frühjahr haben die Juicy Shaker Zuwachs bekommen!
Da der aktuelle Trend auch matte Lippen verlangt, gibt es nun den Matte Shaker.






Ich stelle euch heute den Lancome Matte Shaker in der Farbe 378 Pink Flower vor!
Dieser wurde mir kostenlos von Beautywelt.de (Werbelink) zum Testen zur Verfügung gestellt.




Matte Shaker ist, wie sein Vorgänger auch, ein Lippenöl. Es verspricht ein sehr leichtes Tragegefühl, wie "eine zweite Haut", aber dennoch ein intensives und hochpigmentiertes Farberlebnis! Enthalten sind Silikon-Öle, die die Lippen nicht austrocknen.
Die Matte Shaker sollen langanhaltend und intensiv sein. Kein verschmieren, kein Verlaufen!

Na, das sind mal ein paar Versprechen. Da werde ich gleich hellhörig und bin gespannt, ob das Produkt wirklich so viel halten kann, wie es verspricht!


Der Matte Shaker kam in einer kleinen, silbernen Verpackung aus Pappe an. Das Design ist schlicht und edel. Wie es nun mal für Lancome typisch ist. Die Marke und deren Logo, so wie die Produktbezeichnung sind deutlich sichtbar, ebenso die Farbnuance.
Auch die Inhaltsstoffe sind auf der Packung aufgelistet.



Der Matte Shaker an sich ist kleiner als ich dachte. Er wirkt sehr hochwertig und sieht dezent und elegant aus. Auf dem schwarzen Deckel sieht man das Logo von Lancome. An der Unterseite die Farbnuance. Die Flasche ist unbedruckt und unbeschriftet. Außerdem ist sie durchsichtig, so dass die Farbe des Matte Shakers durchscheint. Ich finde die Verpackung sehr schön.



Der "Applikator" hat mich zunächst etwas zweifeln lassen, ob man mit solch einem "dicken Ding" wirklich präzise und sauber arbeiten kann. Doch dazu später mehr. In der Flasche sieht man 3 große Löcher, aus denen beim Schütteln das Produkt an den Applikator abgegeben wird. Der Applikator ist angenehm weich.



Kommen wir nun (endlich) zur Anwendung. Wie bereits erwähnt habe ich stark daran gezweifelt, dass ich mit dem dicken Applikator sauber arbeiten können soll. 
Naja, ich nahm den Shaker in die Hand, schüttelte ihn einige mal, drehte den Deckel ab und los.
Huch, ja was ich denn das? Der Matt Shaker ist sehr flüssig. Wie Wasser? Da der Applikator so weich ist und das Produkt sehr gut aufnimmt, aber auch wieder abgibt, verläuft NICHTS. Und WOW?! Was ist das für eine krasse Pigmentierung für etwas SO Flüssiges?! Das ist ja der Wahnsinn.
Okay, Konzentration, immerhin muss ich mit dem "dicken Ding" jetzt irgendwie sauber weiter arbeiten. Oh, hey, das geht ja total einfach. 

Eine halbe Minute später habe ich perfekt geschminkte pinke Lippen! Ohne Verlauf, alles sitzt perfekt. Aber. Es ist nichts matt. Na gut, der Matte Shaker muss ja auch erst einmal trocknen.
In der Zeit bestaune ich weiter das Ergebnis. Meine Lippen fühlen sich feucht an aber nicht geschminkt. Ich rieche den Duft, er ist leicht und sehr angenehm. 

Er braucht etwas Zeit bis er komplett trocken ist, aber und dann ist das Ergebnis immer noch nicht wirklich matt, es bleibt etwas Glanz. Aber nur ganz wenig, was ich sehr schön finde. Die Lippen sehen nicht ausgetrocknet aus. Es sieht einfach wie eine zweite  Haut aus. Als wären meine Lippen schon immer in dieser Farbe gewesen.

Die Farbe ist, wie der Name schon sagt ein Pink. Ein knalliges, je nach Hautfarbe auch neonartiges Pink, das gute Laune macht.

Der Halt ist ebenso unglaublich gut! Der Matte Shaker hält bei mir stundenlang! Trotz Essen und Trinken! Ich musste ihn (wenn überhaupt) erst nach 4-5 Stunden auffrischen! Dafür ist er aber auch ebenso schwer zu entfernen. Auch mit öl-haltigem Makeup-Entferner sieht man immer noch Farbreste und muss ordentlich reinigen. Sprich: Der Matte Shaker hinterlässt einen Stain, was auch die sehr gute Haltbarkeit erklärt und für mich überhaupt nicht schlimm ist!

Enthalten sind übrigens 6,5ml. Insgesamt gibt es 7 Farbnuancen:

  • 186 Magic Orange
  • 189 Red´y in 5
  • 270 Beige Vintage
  • 272 Energy Peach
  • 374 Kiss me Cherie
  • 378 Pink Flower
  • 379 Yummy Pink

Ihr könnt den Matte Shaker direkt HIER (Werbelink) bei Beautytester.de für 23,99€ erhalten!



 Mein Fazit:

Für mich ist der Matte Shaker mein erstes Produkt von Lancome und sicherlich nicht mein letztes. Und ich bin sehr froh, dass ich es testen durfte. Klar, nicht jeder hat 24€ für ein Lippenprodukt übrig, oder ist bereit so viel Geld dafür auszugeben. Aber für mich persönlich lohnt es sich definitiv. Dieses Produkt hat mich absolut Überzeugt. Das Design ist wunderschön, der Duft ist angenehm, die Farbe ist ein Traum und der Halt toppt einfach alles. Für mich persönlich wurden alle Versprechen gehalten. Was mich wirklich staunen lässt. Denn meine Lippen waren auch Stunden später nicht ausgetrocknet. Vielleicht kennt ihr das, dass manche matte Lippenprodukte nach einiger Zeit "bröckelig" und rissig werden? Auch so etwas ist mir mit dem Matte Shaker nicht passiert! Es ist einfach ein traumhaftes Produkt, was seine Versprechen hält und mir das "Beauty-Leben" einfacher und schöner macht.

Vielen Dank noch einmal an Beautywelt.de, dass ich so ein tolles Produkt testen durfte!

Kennt ihr die Matte Shaker schon? Wie denkt ihr darüber? Lasst mir gerne eure Meinung hier :)

Alles Liebe und bis zum nächsten Post,


eure Cristina
*Werbung, das Produkt wurde mir kostenlos zum Testen zur 
Verfügung gestellt, der Post enthält unbezahlte Links zu anderen Seiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen